KOSTENLOSE REGISTRIERUNG - FREE REGISTER
  • Willkommen, Gast!
  • Sonntag, 22. Juli 2018, 05:15:19
Position: Home » Off Topic » Off Topic » Formel 1 >>>NEWS<<<

Willkommen im GTAvision.com Forum

Du bist noch nicht bei uns angemeldet. Wenn das dein erster Besuch bei uns ist, so kannst du die wichtigsten Funktionen des Boards in der FAQ nachlesen. Um Beiträge zu schreiben oder neue Themen zu erstellen musst du in fast jedem Forum registriert und eingeloggt sein. Dies gilt nicht bei den Newskommentaren, dort können auch Gäste etwas schreiben ohne sich vorher registrieren zu müssen. Damit du Beiträge lesen kannst, musst du dir erst ein Forum aussuchen welches dich interessiert, z.B. GTA V - Allgemeines, dann klickst du auf ein Thema das dich interessiert z.B. "Allgemeine GTA V Plauderecke" und schon kannst du die Beiträge lesen. Um im genannten Thema zu antworten, musst du dich allerdings vorher eingeloggt haben. Viel Spaß in unserem Forum, wünscht das gesamte GTAvision.com Team.

Follow @GTAvision
Thema: Formel 1 >>>NEWS<<< [Seite 1 2 3 5 7 8 ]  

Kein neuer Beitrag 03.07.2006, 22:04
Beitrag #1   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Soderle lang genug gezögert aber jetzt ist es soweit.... hier werdet ihr immer mit den neuesten
>>>>Formel1 News<<<< informiert

Selbstverständlich dürft ihr hier auch NEUE NEWS reinschreiben.


°°°°NEWS°°°°

Die Gummis spielen die entscheidende Rolle in Michael Schumachers Kampf um seine achte WM-Krone.
Dank einer neuen Reifenmischung hat der Ferrari-Star beim Großen Preis der USA zurück in die
Titel-Spur gefunden. "Es war eine gewisse Bridgestone-Dominanz festzustellen", freute sich
Schumacher. Noch vor Wochenfrist beim Kanada-GP war er auf seinen Bridgestone-Gummis gegen seinen
Michelin bereiften WM-Rivalen Fernando Alonso chancenlos gewesen.

Die Wende zeichnete sich bereits im Qualfiying von Indianapolis ab: In Montreal lag Schumacher im
Zeittraining noch eine Sekunde hinter Alonso, in Indianapolis war er plötzlich 1,5 Sekunden
schneller als der Renault-Pilot. Der Grund lag nach Meinung aller Experten vor allem bei den pro
Stück etwa 1.000 Euro teuren Reifen. "Im Reifenkrieg kann das Pendel eben relativ stark in beide
Richtungen ausschlagen", sagte Pat Symonds, Chefingenieur von Alonso. Ferrari-Technikchef Ross
Brawn stimmt zu: "Die Fahrzeuge waren vergleichbar, aber hier war Reifenkrieg."

Quelle: RTL Sport.de

=) =) :D :D =) =)

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 08.07.2006, 01:38 von Rafioso.

Kein neuer Beitrag 08.07.2006, 01:38
Beitrag #2   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Hockenheim-Aus droht schon 2007

Weitreichende Beschlüsse hat die FIA zur Formel 1 getroffen. Neben neuen Regeln zur
Motorenentwicklung wurde auch ein Entwurf des Rennkalender 2007 vorgestellt.

Schon früher als erwartet, oder genauer: befürchtet, werden die deutschen Fans der Königsklasse nur
noch einen Heim-Grand-Prix pro Jahr haben. Die Formel-1-Kommission des Automobil-Weltverbandes
(FIA) unter Leítung von FIA-Chef Max Mosley hat im ersten Entwurf des Rennkalenders für 2007 das
Rennen in Hockenheim (Bild) bereits nicht mehr berücksichtigt. Nach Informationen von 'auto, motor
und sport' muss der Große Preis von Europa dem zurückkehrenden Belgien-GP weichen. Was zumindest
für einen Teil der Schumi, Silberpfeil, BMW, Heidfeld oder Rosberg-Anhänger ein echter Trost sein
dürfte: Schließlich ist für viele Fans die Traditionsstrecke im belgischen Spa sogar einfacher zu
erreichen als Hockenheim.

Kurswechsel in Japan

Nach den Planungen wird der Deutschland-GP 2007 zunächst auf dem Nürburgring stattfinden, ob es
dann den schon einmal angedachten alljährlichen Wechsel zwischen den beiden deutschen
Rennsport-Mekkas gibt, bleibt abzuwarten. Einen Kurs-Wechsel erlebt jedenfalls auch der Japan-GP:
Statt auf der Honda-Strecke in Suzuka starten die Boliden künftig auf dem Toyota-Kurs in Fuji.

Neue Qualifying, Neue Regeln

Noch früher sollen weitere Neuerungen in Kraft treten: Der dritte und letzte Durchgang des
Qualifyings vor den Rennen soll künftig um 5 auf - genau wie die beiden ersten 15 Minuten verkürzt
werden. Hintergrund: Die meisten der Top-10-Fahrer nutzen einen großen Teil der letzten Session zum
Kreiseln um den Kurs, um ihre Tanks leer zu fahren. Diese Änderung muss noch vom World Council
abgenickt werden. Da das vor dem Frankreich-GP nicht mehr zusammentritt, müsste die Zustimmung
schriftlich oder per Fax erfolgen, damit schon in Magny-Cours der neue Zeitplan greift.

Noch weitreichendere Beschlüsse fasste die Kommission zur Kostendämpfung. Um den
'Rüstungs-Wettlauf' der Spitzen-Teams zu stoppen und die immer weiter ausufernden Ausgaben für
Forschung und Entwicklung wieder in den Griff zu bekommen, soll die Motorenentwicklung ab 2007 für
zunächst drei Jahre eingefroren werden. In dieser Zeit darf dann der größte Teil der
Motorenkomponenten nicht verändert werden. Das so genannte 'Maranello-Abkommen' von Ende März, das
nach den jüngsten Verhandlungen neu in 'Indianapolis-Abkommen' umbenannt wurde, legt - nach
Vorschlägen von Ferrari, Renault und Cosworth - fest, welche Teile von diesem Veränderungs-Verbot
ausgenommen sind. Die Liste dieser Komponenten, die einmal pro Saison modifiziert werden dürfen,
könnte im Laufe der Verhandlungen noch erweitert werden.

Auch die Kleinen wollen profitieren

Bevor dieses Agreement endgültig in Kraft tritt - die Kommission hat den elf Formel-1-Teams dafür
den 16. Juli, den Tag des Frankreich-GPs, aufs Auge gedrückt - müssen sich Große und Kleine noch
über die finanziellen Modalitäten einigen. Die Teams, wie Williams, Midland, Super Aguri oder die
beiden Red-Bull-Rennställe, die von den Werken mit Motoren beliefert werden, wollen von den
Einsparungen durch das Einfrieren der Entwicklungskosten ebenfalls profitieren. Ihre Forderung: Die
Kundenmotoren sollen dann maximal 10 Millionen Euro pro Jahr kosten.


Microsoft mischt mit

Klick hier zum Beitrag

Räikkönen stinksauer auf Montoya

Juan Pablo Montoyas Tage bei McLaren scheinen endgültig gezählt. Nach seinem zweiten Crash binnen
einer Woche hat der Kolumbianer wohl den letzten Kredit verspielt: Erst räumte er in Kanada
Williams-Neuling Nico Rosberg von der Piste, in Indianapolis beendete er nach nur 300 Metern das
Rennen seines Teamkollegen Kimi Räikkönen und Nick Heidfeld, der sich im BMW spektakulär
überschlug. Zwar bestrafte der Automobil Weltverband FIA Montoya nicht, aber alle Beteiligten
wiesen ihm die Hauptschuld zu.


Räikkönen war nicht gut zu sprechen auf seinen Teamkollegen. "Ratet mal, wer da wieder von hinten
kam", kommentierte er den Vorfall in einem ersten Kommentar. "Es ist ziemlich offensichtlich, was
passiert ist." Später beruhigte er sich: "Es macht keinen Sinn, jemandem die Schuld zu geben, denn
im Rennsport passieren diese Dinge." Mercedes-Sportchef Norbert Haug wollte Montoya zwar nicht
eindeutig die Schuld geben: "Das war wie bei einer Wirtshausschlägerei. Da ist auch nicht klar, wer
angefangen hat", sagte Haug, merkte jedoch an: "Ein Auffahrunfall sollte in der Rennerei
genausowenig passieren wie im Straßenverkehr."


Quelle: RTL Sport.de

=) =) :D :D =) =)



http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 16.07.2006, 04:36
Beitrag #3   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

DAS AUS FÜR MONTOYA in der Formel 1, er wechselt zu NASCAR!!!

Schon an diesem Wochenende wurde er durch den jetzt nicht mehr Testfahrer Pedro de la Rosa ersetzt.

Ferrari feiert Doppel-Pole Starker Auftritt von Ferrari im Qualifying zum Frankreich-GP

Michael Schumacher sicherte sich die Pole Position vor seinem Teamkollege Felipe Massa.
Michael Schumacher schickt sich an, seine WM-Aufholjagd beim Großen Preis von Frankreich
fortzusetzen. Zwei Wochen nach seinem Sieg beim USA-GP raste der Ferrari-Star im Qualifying auf dem
Circuit de Nevers in 1:15,493 Minuten zur Bestzeit und sicherte sich damit zum 68. Mal in seiner
Karriere die Pole Position. Wie schon in Indianapolis bekam Schumacher im Kampf gegen
WM-Spitzenreiter Fernando Alonso wieder Schützenhilfe von seinem Teamkollegen Felipe Massa: Der
Brasilianer war nur 17 Tausendstelsekunden langsamer als sein Stallgefährte und startet damit am
Sonntag im Rennen (14.00 Uhr live bei sport.de und RTL) von Position 2.

"Es ist schön, nach Indianapolis erneut die Pole und Platz 2 zu erreichen", freute sich
Frankreich-König Schumacher. "Ich hoffe, dass wir im Rennen die gleichen Positionen holen können."
Für den 37-Jährigen wäre es der 8. Triumph in Magny-Cours. Alonso war mit seinem Renault 0,292
Sekunden langsamer als Schumacher und musste sich hinter den beiden Roten mit Startplatz 3
begnügen. Zwei weiteren Deutschen gelang eine Platzierung unter den Top 10: Ralf Schumacher
sicherte sich in 1:16,091 Minuten knapp hinter seinem Toyota-Stallgefährten Jarno Trulli (1:16,036)
Startposition 5. Der 31-Jährige behauptete sich jedoch vor McLaren-Mercedes-Mann Kimi Räikkönen
(1:16,281), Giancarlo Fisichella im zweiten Renault und Juan-Pablo-Montoya-Ersatz Pedro de la Rosa
im zweiten Silberpfeil.

Exklusiv aus Michael Schumachers Homepage

Samstag, 15. Juli: "Erste Startreihe für Ferrari, das klingt doch schon mal sehr gut. Ich bin froh,
dass wir die Vorstellung von Indianapolis hier wiederholen konnten, und natürlich hoffe ich jetzt
darauf, dass wir sie auch im Rennen wiederholen können. Aber das Rennen ist noch einmal eine ganz
andere Sache. Trotzdem wollen wir logischerweise das Beste aus dieser idealen Konstellation
herausholen; immerhin steht mein Teamkollege Felipe in der Startaufstellung vor Fernando.
Der Brand heute morgen hat spektakulärer ausgesehen als er war, es hatte sich lediglich etwas
Benzin entzündet. Leider bedeutete das einen ziemlich hektischen Arbeitseinsatz für meine
Mechaniker, die das toll hinbekommen haben – ein großes Dankeschön an sie!"


Quelle: sport.de
Quelle: michael-schumacher.de

=) =) :D :D =) =)



http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 29.07.2006, 01:43
Beitrag #4   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

GP DEUTSCHLAND

BMW-Sauber-Pilot Robert Kubica ist beim 2. Freien Training auf dem Hockenheimring mit 1:16,225
Minuten die Bestzeit gefahren. Zweitschnellster war Michael Schumacher, der nach 1:16,502 Minuten
gestoppt wurde. Von den Stammpiloten reihten sich hinter Schumacher Kimi Räikkönen (4./1:17,040),
Felipe Massa (5./1:17,205) und Mark Webber (7./1:17,344) ein. Die Renault-Piloten Giancarlo
Fisichella und Fernado Alonso mussten sich mit den Plätzen 11 und 15 zufrieden geben.
Nach leichtem Regen zu Beginn der 2. Session beschäftigte sich zunächst Alexander Wurz damit, die
Ideallinie trocken zu fahren. Erster Pilot mit Trockenreifen war Markus Winkelhock, der mit
1:20,205 Minuten die Bestzeit fuhr. Nach einer guten halben Stunde begab sich erstmals Michael
Schumacher auf die Piste. In seiner 2. Runde setzte sich der Ferrari-Star mit fast einer Sekunde
Vorsprung an die Spitze der Wertung. Seine Richtzeit von 1:16,502 wurde in der Folge nur noch von
Test-Pilot Robert Kubica überboten.


Quelle: www.sport.de

=) =) :D :D =) =)

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 31.07.2006, 01:31
Beitrag #5   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Sicherlich wisst ihr es schon, aber für die die es nicht wissen SCHUMI hat den DEUTSCHLAND GP
gewonnen.

Schumi wieder in Schlagdistanz

Michael Schumacher hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen. Der Ferrari-Pilot feierte einen
ungefährdeten Sieg, den dritten in Folge und den 89. seiner Karriere. Felipe Massa komplettierte
als Zweiter das tolle Ergebnis für die Scuderia, die den zweiten Doppelsieg der Saison feierte. Zum
ersten Mal in seiner Karriere holt sich Kimi Räikkönen Punkte in Hockenheim. Der
McLaren-Mercedes-Pilot war von Pole Position gestartet und sicherte sich als Dritter sechs
WM-Punkte.
Eine Enttäuschung erlebte Fernando Alonso. In seinem Renault kam der Weltmeister nicht über den 5.
Platz hinaus und kassierte nur vier WM-Zähler. Damit liegt Michael Schumacher nur noch elf Punkte
hinter dem WM-Spitzenreiter - bei noch sechs ausstehenden Rennen kann Schumi somit aus eigener
Kraft noch Weltmeister werden, wenn er alle Rennen gewinnt.


Nicht so gut lief es für die anderen deutschen Piloten. Neben Michael erreichte nur noch Bruder
Ralf das Ziel. Schumi II steuerte seinen Toyota auf den undankbaren 9. Platz und ging leer aus.
Nico Rosberg und Nick Heidfeld sahen die Zielflagge nicht. Rosberg schied nach einem Fahrfehler in
der 1. Runde aus, Heidfeld musste mit Bremsproblemen an die Box fahren und kam nicht mehr raus.
Für Alonso hatte das Rennen gut begonnen. Der Spanier legte einen Fabelstart hin und ließ die
beiden Honda-Piloten Rubens Barrichello und Jenson Button locker hinter sich und katapultierte sich
von Rang 7 auf Platz 5. An der Spitze zeigte Räikkönen ebenfalls einen starken Start und zog den
beiden Ferrari locker davon, was auf seinen leeren Tank und das geringe Gewicht zurückzuführen war.

Doch dann kam die Haarnadelkurve. Dort wurde es sehr eng und mehrere Piloten kollidierten. Alonso
verlor einen Platz an Button und war 6. In dem Gewühle tummelten sich unter anderem auch Ralf
Schumacher, der David Coulthard touchierte. Auch Nick Heidfeld war involviert, er berührte
ausgerechnet seinen Teamkollegen Jacques Villeneuve. 'Quick Nick' fuhr weiter, wurde aber bereits
in der 5. Runde von Räikkönen und den beiden Ferrari überrundet. Dann holt ihn sein BMW-Sauber-Team
an die Box und nahm den Boliden auseinander. Ein Bremsproblem zwang Heidfeld schließlich zur
Aufgabe. Zuvor war bereits mit Nico Rosberg der erste Deutsche bei seinem Heimrennen ausgeschieden.
Nach einem Fahrfehler krachte der 20-Jährige in der 1. Runde spektakulär seitlich an die Bande und
schied aus. Ein Runde später traf es auch Pedro de la Rosa. Der McLaren-Mercedes-Pilot rollte mit
einem Defekt aus.


Überraschend früh kam Räikkönen an die Box. Bereits in der 9. Runde fuhr er zum Nachtanken und
Reifenwechsel rein - von da an war der Weg frei für die beiden Ferrari. Zu keinem Zeitpunkt gab
Schumi die Führung wieder ab und spazierte zum ungefährdeten Sieg, dem dritten in Folge. Bereits
zur Halbzeit lagen die beiden deutlich vor dem zu dem Zeitpunkt Drittplatzierten Button, der schon
mehr als 27 Sekunden Rückstand auf den Führenden aufwies. Schumi und Massa gingen sehr früh vom Gas
und fuhren eine sparsame Abstimmung. Sie waren so langsam, dass sich Ralf Schumacher sogar gegen
Ende des Rennens wieder zurückrundete.

Für Renault gab es noch eine Schrecksekunde, als Alonso in der 60. Runde unkonzentriert wirkte und
seinen Renault mit einem Ausritt durch das Grün der Strecke pflügte. Glücklicherweise für den
Spanier, der am Vortag seinen 25. Geburtstag gefeiert hatte, fuhr Teamkollege Fisichella hinter ihm
auf Rang 6 und ging vom Gas, so dass Alonso trotz seines Fehlers keinen Platz verlor. Zuvor bekam
Alonso einen Platz geschenkt, als Mark Webber auf Rang fünf liegend mit einem Defekt an die Box
gerollte und ausgeschieden war.

Aufregung gab es nach dem Rennen noch bei McLaren-Mercedes: Im 'Parc Ferme' fing Räikkönens Bolide
plötzlich an zu qualmen. Sofort griff der Finne zum Feuerlöscher und machte dem drohenden Feuer den
Garaus. Grund war die hohe Drehzahl, die sein Team freigab. Der Motor kochte zu heiß und fing dann
am Ende noch Feuer. Die hohe Drehzahl machte sich auf der Strecke jedoch bezahlt, denn Räikkönen
überholte in der 57. Runde Button. Zur Freude der Zuschauer geschah das Manöver vor der
Mercedes-Tribüne und Kimi sicherte sich damit den Podestplatz.


Quelle: www.sport.de


=) =) :D :D =) =)

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 06.08.2006, 17:58
Beitrag #6   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Wieder mal ein Klasse Spannendes Rennen der Piloten.
Zum erstenmal der Formel 1 Geschichte, fährt ein polnischer Fahrer mit.... Robert Kubica..dessen
Leistung er im Training, Qualifying und im Rennen bewiesen hat. Platz 3 im Training...10 im
Qualifying und siebter im Rennen. Und dass für einen so jungen und unerfahrenen Fahrer :o LOB :D

Erster Karriere-Erfolg für Button

Was für ein grandioses Rennen in Budapest: Jenson Button gewinnt den Großen Preis von Ungarn vor
Pedro de la Rosa und Nick Heidfeld. Von Startplatz 14 aus ist der Honda-Pilot ins Rennen gegangen
und schob sich vorbei an allen Favoriten auf den ersten Platz. Behilflich dabei waren auch die
Wetterbedingungen: Beim Start war es nass auf der Piste und es regnete leicht, erst im Laufe des
Grand Prix' trocknete der Hungaroring immer mehr ab.
Pech hatten dagegen die Top-Piloten Fernando Alonso, Kimi Räikkönen und Michael Schumacher. Als
erster der Drei schied Räikkönen nach einem Zusammenprall mit Vitantonio Liuzzi beim Überrunden
aus. Nach einem Boxenstopp, bei dem Alonso von Intermediate-Reifen auf Trocken-Pneus gewechselt
hatte, flogen dem WM-Führenden auf einmal die Rad-Muttern um die Ohren - auch er schied aus. Zwei
Runden vor Renn-Ende erwischte es dann auch Schumi: Nach einem Zweikampf mit Nick Heidfeld steuerte
der an Position drei liegende Ferrari-Pilot seinen Boliden mit einem Defekt an die Box.

Damit führt Alonso in der WM-Wertung weiterhin mit elf Punkten vor Michael Schumacher. Schumi hatte
nach dem Ausfall des Spaniers, der lange Zeit das Rennen angeführt hatte, die Chance, den Rückstand
auf einen Schlag drastisch zu verkürzen. Doch aufgrund des Defektes kurz vor Renn-Ende kann Alonso
aufatmen und geht mit dem Vorsprung in die kleine Formel-1-Sommerpause.
Schon beim Start waren die Voraussetzungen für die Piloten unterschiedlich: Weil die Piste
unterschiedlich nass war, hatten einige Fahrer Regenreifen, andere Intermediates aufgezogen.
Räikkönen legte von der Pole Position einen tollen Start hin, dahinter ging es turbulent zu. Schumi
katapultierte sich von der elf auf Rang sechs, nach der ersten Runde war er schon Vierter. Ebenso
Alonso, der von Platz 15 nach nur einer Umrundung schon als Fünfter hinter Schumis Ferrari lag.
Beide lieferten sich in den folgenden Runden ein tolles Duell, aber der Bridgestone-Intermediate
von Schumi war Alonsos Michelin hoffnungslos unterlegen. Der Weltmeister zog einfach außen vorbei -
Michelin war zu dem Zeitpunkt der deutlich bessere Reifen.

Dann erneut eine Schrecksekunde für Michael Schumacher: Als er sich den Angriffen von Giancarlo
Fisichella erwehrte, touchierten sich die beiden Kontrahenten und Schumi brach der Frontflügel.
Logische Folge: In der 17. Runde kam er an die Box, genauso wie auch Räikkönen zum ersten Mal. Eine
Umdrehung später erwischte es mit Fisico den ersten Renault. Er rutschte von der Strecke und
prallte in einen Reifenstapel. Der Italiener kämpfte sich aber aus dem Kiesbett raus und versuchte
sich noch an die Box zu retten. Doch da kommt er nicht an und muss das Rennen vorzeitig beenden.
Die schwarze Serie der Rückschläge setzt sich für Michael Schumacher in der 24. Runde fort. Da
überrundete der in Führung liegende Alonso den Ferrari-Star. Alonso war zu dem Zeitpunkt noch nicht
an der Box.

In der 26. Runde passierte der Unfall von Räikkönen und Liuzzi. Der Toro-Rosso-Pilot machte brav
Platz, weil er vom Finnen überrundet werden sollte. Doch ausgerechnet in dem Moment, als Räikkönen
in den Spiegel blickte, weil von hinten de la Rosa immer nähert kam, lupfte Liuzzi das Gaspedal und
Räikkönen krachte in den Boliden. Frustriert verließ er sein Wrack und überließ es den Händen der
viel beschäftigten Streckenposten an diesem Tag. Logische Konsequenz war die anschließende
Safety-Car-Phase, die das Feld wieder zusammenführte. Michael Schumacher rundete sich wieder
zurück, weil Alonso die Gunst der Situation nutzte, um sich an der Box neuer Reifen und neuen
Sprits zu bedienen.

Fernando Alonso kam in Runde 50 zum 2. Mal zum Tankstopp. Sein Team entschied, ihn mit
Trockenreifen wieder auf den Kurs zu schicken. Doch nur wenige Kurven weiter kam das Aus für den
WM-Spitzenreiter. Zwei Radmuttern hatten sich gelöst und er krachte rückwärts in einen
Reifenstapel. Es war der erste Ausfall seit dem Rennen in Montreal 2005 für den 25-jährigen
Spanier.

Weil die Strecke dann weiter und weiter trocknete und immer mehr Fahrer mit Slicks unterwegs waren,
kamen wieder schwere Runden auf Michael Schumacher (Intermediates) zu. Erst musste er nach hartem
Kampf de la Rosa passieren lassen, dann griff ihn Heidfeld an. Der BMW-Sauber-Bolide und der
Ferrari touchierten sich leicht, was das Aus für Schumi in der 58. Runde bedeutete.


Quelle: RTL Sport.de

=) =) :D :D =) =)

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 27.08.2006, 03:49
Beitrag #7   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Nach 3 Wochen Sommerpause gehts zum glück wieder weiter.

Fahrfehler kostet Schumi die Pole

Felipe Massa startet beim Großen Preis der Türkei zum ersten Mal in seiner Formel-1-Karriere von
der Pole Position. In der Schlussminute des dramatischen Qualifyings sicherte sich der Brasilianer
mit 1:26,907 Minuten Rang eins vor seinem Teamgefährten Michael Schumacher, der 377 Tausendstel
mehr für die 5,34 Kilometer benötigte. Bei den bisherigen beiden Doppel-Poles von Ferrari in dieser
Saison hatte der Rekord-Weltmeister jeweils vor seinem 25-jährigen Kollegen gelegen.

Doch diesmal kostete ihn ein Fahrfehler knapp vier Minuten vor Ende der Qualifikation eine bessere
Zeit. Da Schumi bis dahin nur Achtschnellster gewesen war, "konnte er bei seiner letzten Runde
nicht alles riskieren", wie Teamchef Ross Brawn erläuterte: "Felipe hatte es da besser." Was von
Schumi zu erwarten ist, zeigte der zweite Durchgang des Qualifyings: Da hatte der Rekord-Champion
mit 1:25,850 Minuten die schnellste Runde des Wochenendes in den Asphalt gebrannt.

Aus der zweiten Reihe starten die beiden Renault: Weltmeister und WM-Spitzenreiter Fernando Alonso
war nur 37 Tausendstel langsamer als Schumi, der mit zehn Punkten Rückstand in der Gesamtwertung
einziger ernsthafter Konkurrent im WM-Kampf ist. Giancarlo Fisichella startet daneben als 4.

Ralf Schumacher im Pech

Pech für Ralf Schumacher (Bild), dessen famose Leistung mit der Fahrt zur fünftschnellsten
Trainingsrunde nicht belohnt wurde. Bei seinem Toyota TF106 musste Freitagnacht der Motor
gewechselt werden. Nach der Zurückstufung um zehn Plätze nimmt Schumi II nun von Position 15 aus
das auf 58 Runden angesetzte Rennen auf. Durch Ralfs Pech rückt Nick Heidfeld im BMW Sauber auf
Startposition 5 vor Jenson Button im Honda. Erst dahinter liegt Kimi Räikkönen: Der finnische
McLaren-Mercedes-Fahrer konnte nicht an seine gute Vorstellung von Freitag anknüpfen, geschweige
denn an die Gala des Vorjahres, als er auf die Pole und zum Sieg raste.

Ralfs Teamkollege Jarno Trulli verpasste etwas enttäuschend den dritten Qualifying-Durchgang und
wurde nur 13. Nicht erwartet auch, dass Silberpfeil-Pilot Pedro de la Rosa als 12. und Rubens
Barrichello im Honda schon im zweiten Durchgang nicht mehr schnell genug waren.

Rosberg: Probleme mit dem Wagen

Auch für Nico Rosberg (Bild) war im zweiten Durchgang des Qualifyings Schluss. Der 21-Jährige hatte
bereits am Freitag und beim Freien Training am Samstag mit seinem Williams einige Probleme gehabt.
"Ich kam mit dem Wagen einfach nicht zurecht", beklagte sich Nico nachher. Erst in der vorletzten
Minute der ersten Session gelang ihm der Sprung auf Rang 15, den er auch in der zweiten Session
erfuhr.

Auffällig zudem: Routinier David Coulthard erwischte es als 17. bereits im ersten Durchgang,
während sein Red-Bull-Teamgefährte Christian Klien sich als 10. (der ersten Session) ganz klar für
Runde zwei qualifizierte.


Quelle: RTL Sport.de


Hoffe nacher auf ein ebenso spannendes Rennnen wie in Budapest.

=) =) :D :D =) =)

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 29.08.2006, 21:16
Beitrag #8   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Viel zu tun gehabt dass ich nichtmal die News schreiben konnte.
Ich glaube dass jeder schon weiss wie dass Rennen abgeloffen ist.
Für alle die es immernoch nicht wissen schreib ich mal das Ergebnis des Rennens auf.


1 Felipe Massa Ferrari 1:28.51,082

2 Fernando Alonso Renault F1 + 00.05,575

3 Michael Schumacher Ferrari + 00.05,656

4 Jenson Button Honda Racing F1 + 00.12,334

5 Pedro de la Rosa McLaren-Mercedes + 00.45,908

6 Giancarlo Fisichella Renault F1 + 00.46,594

7 Ralf Schumacher Toyota + 00.59,337

8 Rubens Barrichello Honda Racing F1 + 01.00,034

9 Jarno Trulli Toyota + 1

10 Mark Webber Williams F1 + 1

11 Christian Klien Red Bull Racing + 1

12 Robert Kubica BMW Sauber F1 + 1

13 Scott Speed Scuderia Toro Rosso + 1

14 Nick Heidfeld BMW Sauber F1 + 2

15 David Coulthard Red Bull Racing + 3


SCHNELLSTE RUNDE
Michael Schumacher/Ferrari Zeit: 01.28,005 in Runde 55

AUSFÄLLE

Runde 1 Tiago Monteiro Midland F1 Racing Unfall

Runde 2 Kimi Räikkönen McLaren-Mercedes Defekt

Runde 2 Takuma Sato Super Aguri F1 Unfall

Runde 13 Vitantonio Liuzzi Scuderia Toro Rosso Dreher

Runde 24 Sakon Yamamoto Super Aguri F1 Defekt

Runde 26 Nico Rosberg Williams F1 Defekt

Runde 47 Christijan Albers Midland F1 Racing Fahrfehler


Und heute hat die FIA bekanntgegeben, dass im nächsten Jahr das Rennen in Hockenheim und in Imola
gegen Spa ersetzt werden. :cry:

Das nächste Rennen ist nächstes Wochenende in Italien, Ferrari Land .
Mal sehen ob Michael da bekannt gibt ob er nächstes Jahr weiter fährt.:confused:
>>>>>>>>>>>>> :DBITTE FAHR WEITER:D
<<<<<<<<<<<<<<<<<

=) =) :D :D =) =)




http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 10.09.2006, 17:56
Beitrag #9   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Wie heißt es so schön....erst die schlechte und dann die gute Nachricht....hm...von mir aus.

Die schlechte Nachricht:

Michael Schumacher hat heute nach dem Rennen in Imola, in der Pressekonferenz bekannt gegeben, dass
er 2007 nicht mehr als Rennfahrer aktiv sein wird. :cry:
Wenn man bedenkt wie lange er schon in der Formel1 als Rennfahrer tätig ist, nicht nur bei
Ferrari...nein...sondern auch die Zeiten mit Benetton (heute Renault), zeigt was für eine lange
Zeit ER schon in der F1 aktiv dabei ist.

Viele hier im Forum sind noch jung. Ich kenne einige hier die sind noch 15 Jahre jung und sogar
jünger.
Und jetzt bedenkt Michael Schumacher ist 15 Jahre Formel 1 gefahren.
15 Jahre dass sagt man so leicht.
Er sahs in einem F1 Wagen, da waren einige hier noch Nichtmahl geplant.
Allein dass Zeigt was für ein Mensch ER ist.
7 WM Titel.
Der 8. Titel wird er sich noch holen!!! Dass hat er sich verdient!!!

Niemand, NIEMAND wird IHM das Wasser reichen können.

Sollte er (und dass wird er) den 8. WM Titel gewinnen, dann braucht der neue Fahrer der denkt er
könne Michael schlagen 9 Jahre, damit er den 9. WM Titel bekommt und somit einen Titel mehr hat wie
Michael Schumacher.
Und dass ist einfach unerreichbar.

Wenn man bedenkt wie oft es Fahrerwechsel heutzutage gibt, wird es niemand schaffen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Zeit mit Ferrari, eine große Familie, ist einfach etwas, dass man nicht vergessen wird.
Die Familie zu Hause ist etwas, dass man mit Liebe aufzieht.
Und beide Familien zusammen, ist etwas, dass man nie aus dem Herzen verlieren wird.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Formel 1 hat einen WICHTIGEN Menschen verloren...................................Michael
Schumacher


Hiermit möchte ich mich persönlich bei Michael für die schöne Zeit bedanken, die er mir und vielen
anderen gegeben hat. Ich wünsche mir dass du das hier lesen könntest.

Zum Abschluss der schlechten oder soll ich sagen traurigen:cry: Nachricht, ein kleines Sprichwort:
Grabe den Brunnen,
bevor du durst hast.



Träne?
http://62.67.214.47/hierliegenbilder/0615ita/so/039.jpg
----------------------------------------------------------------------------------

Die gute Nachricht:

Michael Schumacher hat das Rennen in Imola gewonnen. Dahinter auf Platz 2 Kimi Räikkönen und auf
dem 3. Platz zum ersten Mal Robert Kubica.

Die WM ist noch spannend, es kommen noch 3 Rennen und ich hoffe Michael gewinnt und holt sich als
Belohnung den 8. WM-Titel

Mehr will ich nicht dazu schreiben.
Ich hoffe ihr habt Verständnis darüber.

:-(:-(:cry::cry::-(:-(

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 10.09.2006, 18:30 von Rafioso.

Kein neuer Beitrag 03.10.2006, 03:55
Beitrag #10   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Schumi hat das Rennen in China gewonnen :)
Obwohl es so früh kam:-( hats trotzdem spass gemacht.

Hier der bericht von sport.de

Der 'arme alte Mann' lässt Renault ganz alt aussehen

Galaktisch, göttlich, Schumi! Was Michael Schumacher in seiner Karriere geleistet hat, lässt sich
kaum in Superlativen fassen. Beim Regen- und Reifen-Poker von Schanghai hat der siebenmalige
Champion dieser einzigartigen Karriere ein weiteres unglaubliches Kapitel hinzugefügt. Von
Startplatz 6 pflügte er zu seinem ersten China-Sieg, tilgte damit auch den letzten weißen Fleck auf
seiner Erfolgs-Weltkarte - der Shanghai International Circuit war die einzige Formel-1-Strecke, auf
der der Ferrari-Star noch nie gewonnen hatte.

Nach dem Regen-Qualifying hatte noch alles nach einer weiteren China-Pleite ausgesehen. Die nasse
Piste schmeckte Schumis Bridgestone-Reifen überhaupt nicht - den Michelin-Walzen von WM-Rivale
Fernando Alonso dafür um so besser. In der Gewissheit des sicher geglaubten Sieges verspotteten
Alonsos Renault-Ingenieure Schumi als "armen alten Mann". Schumacher gab die passende Antwort auf
der Strecke. Eiskalt nutzte er die Fehler der Konkurrenz (falsche Reifenwahl und verpatzter
Boxenstop), ließ bei seinen Überholmanövern erst Alonso (Runde 30) und 11 Umläufe später auch
dessen Teamkollegen Giancarlo Fisichella ganz alt aussehen.

Ein weiteres Rennen für die Geschichtsbücher

"Ich bin ins Rennen gegangen, um Schadensbegrenzung zu betreiben. Dass der Sieg rausgekommen ist,
ist umso schöner", freute sich Schumacher. Über den 91. Sieg im 248. Grand Prix freute sich der
38-Jährigen um so mehr, als es zu Beginn des Rennens noch ganz düster ausgesehen hatte: Auf
regennasser Piste war Alonso nach nur 9 Runden bereits 25 Sekunden enteilt. "Es ist ein Wunder. Ich
bin natürlich komplett aus dem Häuschen. Wir haben ein verloren geglaubtes Rennen gedreht", jubelte
Schumi. "Als die Strecke abtrocknete, haben die Reifen angefangen, gut zu arbeiten. Das war der
entscheidende Faktor."

Ein weiterer war die clevere Strategie. Anders als Alonso, der bei seinem ersten Stopp neue
Vorderreifen aufziehen ließ, fuhr Schumacher 40 Runden mit einem Reifensatz durch. "Wir haben
gezockt", gab der Ferrari-Pilot später zu. "Es war ein Glücksspiel. Diesmal hat das Glückspendel in
meine Richtung ausgeschlagen." Doch was Schumacher auf der Strecke zeigte, hatte mit Glück nichts
zu tun. Der Triumph von Schanghai war ein weiterer Geniestreich von 'Regengott' Schumi. Er steht in
einer Reihe mit den Regen-Erfolgen 1996 in Barcelona - Schumachers erster Sieg für Ferrari - , 1995
in Spa (von Starplatz 16 auf 1) und 1994 auf dem Nürbrugring, wo sich Schumi nach einer
unglaublichen Aufholjagd vier Runden vor Schluss mit einem Harakiri-Manöver im Veedol-Z noch am
Führenden Jean Alesi vorbeiquetschte.

Schumi: Nach 575 Tagen zurück auf dem Thron

Es passt zur Dramaturgie, dass Schumacher sich mit seinem China-Triumph auch die WM-Führung holte.
Nach 575 Tagen und 34 Rennen ist König Schumi kurz vor seinem Karriereende wieder auf den
Formel-1-Thron zurückgekehrt. Zwar haben er und Rivale Alonso zwei Rennen vor Saisonende gleich
viel Punkte auf ihrem WM-Konto (116), doch Schumacher hat einen Sieg mehr (7:6) eingefahren als der
bisherige Spitzenreiter. Schon am kommenden Sonntag, beim Grand Prix von Japan in Suzuka, könnte
Schumi seinen 8. Titel perfekt machen.

"Ich habe grandiose Voraussetzungen", freut sich Schumacher auf den Saison-Showdown. "Das Rennen in
China hatte mir eigentlich Kopfschmerzen bereitet, jetzt kommen noch zwei Rennen, die uns gut
liegen." Es werden die letzten beiden seiner einzigartigen Karriere sein. Nach der Gala-Vorstellung
von Schanghai muss sich der beste Rennfahrer aller Zeiten allerdings die Frage gefallen lassen,
warum er überhaupt aufhören will. Schumacher hat auch darauf die passende Antwort: "Weil es besser
ist zu gehen, solange man solche Fragen noch gestellt bekommt ..."

Quelle: RTL Sport.de

=) =) :D :D =) =)

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 04.10.2006, 14:40
Beitrag #11   

aWu
Straßengauner
* * * * * O O O O O O
Registrierung: 26.09.2006, 19:26
Beiträge: 163

Das ist mir alles zu viel zum lesen

:-P:-P:-P:-P

http://www.sloganizer.net/style1,aWu.pnghttp://www.trackmania-statistics.com/signatures/awu.jpg
http://img219.imageshack.us/img219/8505/userbar478165nw7.gif

Kein neuer Beitrag 04.10.2006, 18:40
Beitrag #12   

Prinz Valium!
Capo
* * * * * * * * * * O
Registrierung: 18.04.2006, 11:26
User-Info: The Prince of GTA
Homepage: http://www.GTAvision.com
Lieblings-GTA: GTA IV
Wohnort: Dahoam^^
GFWL-Tag: GV Prinz Valium
Social Club: gvprinzvalium
Beiträge: 3903

ja, ich les mir des auch nie durch, weil ich die rennen im Fernseher sehe und deshalb keine
zusammenfassung brauch ;-) ^^


http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif
http://img3.imagebanana.com/img/6ctlhlwa/pokerspieler.jpg

http://de.miniprofile.xfire.com/bg/sh/type/2/vwwprinzvalium.png

Kein neuer Beitrag 04.10.2006, 20:05
Beitrag #13   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Zitat2F2F_Freak hat folgendes geschrieben:
ja, ich les mir des auch nie durch, weil ich die rennen im Fernseher sehe und deshalb keine
zusammenfassung brauch ;-) ^^


Ich auch.....aber für die die es nicht sehen ist es ganz gut.


PS: Samstag 3:45Uhr und Sonntag 6:45 Uhr aufstehen

=) =) :D :D =) =)

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 07.10.2006, 21:54
Beitrag #14   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Alle sind dran beteilligt.

Und das ist auch gut so.

http://62.67.214.47/hierliegenbilder/0617jpn/sa/007.jpg

Morgen starten die Fahrer wie folgt:

1 Felipe Massa----------Ferrari----------01.29,599

2 Michael Schumacher----------Ferrari----------01.29,711

3 Ralf Schumacher----------Toyota----------01.29,989

4 Jarno Trulli ----------Toyota----------01.30,039

5 Fernando Alonso----------Renault F1----------01.30,371

6 Giancarlo Fisichella----------Renault F1----------01.30,599

7 Jenson Button----------Honda Racing F1----------01.30,992

8 Rubens Barrichello----------Honda Racing F1----------01.31,478

9 Nick Heidfeld ----------BMW Sauber F1----------01.31,513

10 Nico Rosberg----------Williams F1----------01.31,856

11 Kimi Räikkönen----------McLaren-Mercedes----------01.30,827

12 Robert Kubica ----------BMW Sauber F1----------01.31,094

13 Pedro de la Rosa----------McLaren-Mercedes----------01.31,254

14 Mark Webber----------Williams F1----------01.31,276

15 Vitantonio Liuzzi ----------Scuderia Toro Rosso----------01.31,943

16 Christijan Albers----------Spyker----------01.33,750

17 David Coulthard ---------- Red Bull Racing----------01.32,525

18 Robert Doornbos----------Red Bull Racing ----------01.32,402

19 Scott Speed ----------Scuderia Toro Rosso----------01.32,867

20 Takuma Sato----------Super Aguri F1----------01.33,666

21 Tiago Monteiro----------Spyker----------01.33,709

22 Sakon Yamamoto----------Super Aguri F1----------KEINE ZEIT

=) =) :D :D =) =)

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Kein neuer Beitrag 08.10.2006, 16:18
Beitrag #15   

Rafioso
King of GTAvision.com
* * * * * * * * * * *
Registrierung: 17.04.2006, 10:39
User-Info: Unikat! Gefällt mir :-)
Homepage: http://www.NetVisionWork.net
Lieblings-GTA: GTA: Vice City
Script Editor: Sanny Builder 3
Wohnort: LS
PSN-ID: GV-Rafioso
Xbox Live Gamertag: SP: GVRafioso & MP: GVR...
GFWL-Tag: GVRafioso
Social Club: Rafioso
Beiträge: 10911

Schade Michael, hätte nicht sein sollen.

Vielleicht wird es noch was mim WM-Titel in Brasilien....ich weiss auch wie hihi
Ich schleiche mich heimlich in die Renault Box und plaziere ein paar nägel in die Rillen der Reifen :)


So hier das Ergebnis des Rennens:


1 Fernando Alonso----------Renault F1----------1:23.53,413

2 Felipe Massa----------Ferrari----------+ 00.16,151

3 Giancarlo Fisichella----------Renault F1----------+ 00.23,953

4 Jenson Button----------Honda Racing F1----------+ 00.34,101

5 Kimi Räikkönen----------McLaren-Mercedes----------+ 00.43,596

6 Jarno Trulli----------Toyota----------+ 00.46,717

7 Ralf Schumacher----------Toyota----------+ 00.48,869

8 Nick Heidfeld----------BMW Sauber F1----------+ 01.16,095

9 Robert Kubica----------BMW Sauber F1----------+ 01.16,932

10 Nico Rosberg----------Williams F1----------+ 1

11 Pedro de la Rosa----------McLaren-Mercedes----------+ 1

12 Rubens Barrichello----------Honda Racing F1----------+ 1

13 Robert Doornbos----------Red Bull Racing----------+ 1

14 Vitantonio Liuzzi----------Scuderia Toro Rosso----------+ 1

15 Takuma Sato----------Super Aguri F1----------+ 1

16 Tiago Monteiro----------Spyker----------+ 2

17 Sakon Yamamoto----------Super Aguri F1----------+ 3
^
^
^
Ist die Position


SCHNELLSTE RUNDE
Fernando Alonso/Renault Zeit: 01.32,676 in Runde 14

AUSFÄLLE

20 Christijan Albers----------Spyker----------Defekt

35 David Coulthard----------Red Bull Racing----------Defekt

36 Michael Schumacher----------Ferrari----------Motorschaden

39 Mark Webber----------Williams F1----------Fahrfehler
^
^
^
Ist die Runde

Hab grad keine Zeit die Farbe da hinzumachen

=) =) :D :D =) =)

http://forum.gtavision.com/sonstiges/userbars/gtavision_userbar_admin_1.gif

Druckansicht

n/a n/a 1 2 3 5 7 8     (Anzeige: 1 – 15; Insgesamt: 115) Weiter Letzte Seite
Toggle Ähnliche Themen zu „Formel 1 >>>NEWS<<<“
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge, „heißes Thema“   [Formel 1] Michael Schuhmacher kehrt zurück!   Seiten 1 2 ] 26 5452 30.07.2009, 09:11
Von: FloRaX
11.08.2009, 16:47
Von: Rafioso
Zum letzten Beitrag
  • 0.025934 Sek., 26 DB-Zugriffe, 2.374 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
GTAvision.com :: Forumregeln :: FAQ :: Impressum :: Kontakt :: RDRvision.com :: LANOIREvision.com :: MaxPayneVision.com
NetVisionWork.NET
.: © 2006-2014 by GTAvision.com :.

Rockstar GamesTake-Two Interactive Deutschland

Free Grand Theft Auto Downloads